weather-image
16°
×

Unfall in Bad Nenndorf: Nienburger fährt durch die Hecke

Reifen geplatzt - 89-Jähriger Autofahrer rammt Sportgerät im Park

BAD NENNDORF. Ein etwas ungewöhnlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag (6. August) um 12.30 Uhr in der Kurhausstraße, auf dem Parkplatz der Landgrafentherme. Ein 89-jähriger Autofahrer verlor nach einem Reifenplatzer die Kontrolle über seinen Opel. Er fuhr durch die Hecke in den Bewegungspark und rammte dort ein Sportgerät.

veröffentlicht am 07.08.2020 um 13:02 Uhr

Ein 89-jähriger aus Nienburg war mit seinem Opel auf den Parkplatz gefahren. Kurz vor dem Einfahren in eine der Parklücken, platzte ihm nach eigenen Angaben der rechte Vorderreifen.

Dadurch verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr durch die angrenzende Hecke. Danach erfasste der Fahrer ein dahinter befindliches Sportgerät des Bewegungsparks. An dem Sportgerät entstand erheblicher Sachschaden.

Fußgängerin unter Schock

Die Kollision mit dem Gerät half dem Mann jedoch nicht, seine Fahrt zu stoppen. Erst nachdem er seinen Pkw auf der Grünfläche gewendet und zurück auf den Parkplatz gelenkt hatte, kam er zum Stehen. Eine zufällig auf dem Fußweg entlanggehende Passantin erlitt einen Schock, weil das Auto des Rentners derart plötzlich an ihr vorbeigefahren war und musste ärztlich versorgt werden.

Die Polizei in Bad Nenndorf sucht jetzt nach Zeugen, die Angaben über diesen Verkehrsunfall machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer: 05723/94610 entgegengenommen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige