weather-image
16°
×

19-Jähriger beschädigt drei Autos

Reifen zerstochen

BÜCKEBURG. Nach Hinweisen von Zeugen konnte am Montag gegen 23.30 Uhr ein 19-jähriger Bückeburger durch Polizeibeamte des Kommissariats Bückeburg überprüft werden, der im Tatverdacht steht, in Bückeburg an mindestens drei abgestellten Fahrzeugen mehrere Reifen zerstochen zu haben.

veröffentlicht am 07.08.2019 um 13:47 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Der 19-Jährige hatte nach Angaben der Polizei Bückeburg ein Messer in seinem Besitz, mit dem er die Autoreifen von Fahrzeugen auf dem Unterwallweg und Dr.-Witte-Platz zerstörte. Begleitet wurde der Bückeburger von einem 23-jährigen Bückeburger, der ebenfalls ein Messer mitführte, sowie einem 23-jährigen Auetaler und einem 16-jährigen Jugendlichen aus Porta Westfalica.

Inwieweit die Begleiter sich strafbar gemacht haben oder ebenfalls Reifen zerstochen haben, müssen weitere Ermittlungen ergeben. Beide aufgefundene Messer wurden sichergestellt. Die Polizei hat derzeit drei Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen den 19-Jährigen eingeleitet.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige