weather-image
23°
×

Feuerwehr kämpft gegen Feuer und große Hitze / Kriminalpolizei ermittelt

Riesige Rauchsäule über Heeßen – Feuer richtet 200 000 Euro Schaden an

HEEßEN. Die Rauchsäule war pechschwarz und kilometerweit zu sehen. Immer wieder knallte es ohrenbetäubend laut. Große Reifen platzten, die Hitze, gegen die die Feuerwehrleute aus allen vier Ortswehren der Samtgemeinde Eilsen ankämpfen mussten, war sehr groß. Um 8.02 Uhr am Montagmorgen war der Notruf aus Heeßen bei der Polizei eingegangen.

veröffentlicht am 21.06.2021 um 12:14 Uhr
aktualisiert am 21.06.2021 um 19:10 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige