weather-image
28°
Polizeibericht

Schüler verletzt sich an Gymnasium Adolfinum

BÜCKEBURG. Ein 14-jähriger Schüler hat sich auf dem Außengelände des Bückeburger Gymnasium Adolfinum schwer am Bein verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

veröffentlicht am 08.05.2018 um 14:35 Uhr

3043384_4_articledetail_270-0900-28388-blaulicht-jpg
BÜCKEBURG. Ein 14-jähriger Schüler aus Porta Westfalica hat sich gestern gegen 11.25 Uhr auf dem Außengelände des Bückeburger Gymnasium Adolfinum schwer am Bein verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Der Schüler trat laut Polizei in einen ungesicherten Schacht der Oberflächenentwässserung, der sich zwischen den dortigen Außentischtennisplatten befindet. Zuvor muss der Gullydeckel des Schachtes vorsätzlich entfernt worden sein, der außerhalb des Gymnasiums im Grünstreifen der angrenzenden "Liebesallee" wiedergefunden wurde. Der Verletzte zog sich eine schwere Beinverletzung zu und wurde sofort in das Klinikum Schaumburg verbracht.

Der Kriminalermittlungsdienst der Polizei Bückeburg ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare