weather-image
×

Container gesprengt / Vier Verletzte bei Massenschlägerei / Corona-Kontrollen

Silvester: Massenschlägerei in Hameln / Polizei bewacht Krankenhaus

HAMELN-PYRMONT. Alles, was Spaß macht, war verboten. Raketenverkauf untersagt, keine große Silvesterparty, nicht einmal daheim. Dafür starke Polizeipräsenz und Kontrollen nach dem Infektionsschutzgesetz. Es war ein Jahreswechsel im Zeichen der Corona-Pandemie. Und doch erhellten nach Mitternacht viele bunte Raketen den Himmel, zerrissen unzählige laute Knalle die Stille. Polizisten, Ärzte, Pflegekräfte und Feuerwehrleute waren im Dauereinsatz. Besonders eine Massenschlägerei in Hameln bewegte die Einsatzkräfte. Aus Sorge vor weiteren Krawallen wurde sogar das Sana-Klinikum bewacht. Ein Überblick:

veröffentlicht am 01.01.2021 um 15:38 Uhr
aktualisiert am 01.01.2021 um 17:33 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige