weather-image
23°

Zwei Personen leicht verletzt

Sprühstrahl aus Deodose im Geschäft angezündet

RINTELN. Am Freitag wird in einem Supermarkt in der Rintelner Nordstadt durch das Personal gegen 13.30 Uhr eine Person bemerkt, die dort aufgrund vorausgegangener Sachverhalte Hausverbot hat.

veröffentlicht am 15.04.2019 um 10:38 Uhr

270_0900_130908_blaulicht1.jpg

Bei der Durchsetzung des Hausrechts wird ein Mitarbeiter des Geschäftes durch den 19-jährigen Beschuldigten geschlagen, anschließend kommt ein Kunde zur Unterstützung des  Personals dazu und erhält ebenfalls einen Schlag. Der 19-jährige greift dann noch zu einer Deodose und entzündet den austretenden Sprühstrahl und richtet diesen gegen die Mitarbeiter und den Kunden des Marktes. Anschließend flüchtet er und kann kurze Zeit später durch die Polizei gestellt werden. Er ist leicht alkoholisiert. Ein Mitarbeiter des Geschäftes und der Kunde werden durch die Aktionen des Beschuldigten leicht (durch Schläge) verletzt. Eine Strafanzeige wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung wird gefertigt.

 




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare