weather-image
×

30 Ballen nicht mehr zu retten

Strohballenbrand in Großenwieden

Am Dienstagnachmittag gegen 15.50 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Welsede und Großenwieden zu einem Strohballenbrand am Sportplatz alarmiert. Etwa 30 Ballen, alle im Besitz eines Bauern, waren bei nasskühlem Wetter in Brand geraten und nicht mehr zu retten.

veröffentlicht am 01.12.2020 um 17:26 Uhr

Die Feuerwehr aus Hessisch Oldendorf war ebenfalls alarmiert worden, rückte aber nach wenigen Minuten wieder ab. Die Brandursache blieb zunächst unklar.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige