weather-image
Überfall

Tankstelle an Petzer Straße überfallen

BÜCKEBURG. Die Tankstelle an der Petzer Straße ist überfallen worden. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

veröffentlicht am 04.05.2018 um 11:29 Uhr
aktualisiert am 04.05.2018 um 17:33 Uhr

Überfallen - Tankstelle an der Petzer Strasse. Foto kk
BÜCKEBURG. Die Tankstelle an der Petzer Straße ist überfallen worden. Am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr betrat ein maskierter Mann die Verkaufsräume der Tankstelle an der Petzer Straße in Bückeburg. Der Täter bedrohte die zu dem Zeitpunkt allein anwesende Mitarbeiterin mit einem Messer und forderte die Öffnung der Kasse. Nachdem er etwas Bargeld in eine Tasche gepackt hatte, flüchtete der Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung.
Die Polizei in Bückeburg bittet mögliche Zeugen, die sich zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes aufgehalten haben, sich unter Telefon (05722) 95930 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen. Dabei können auch auf den ersten Blick unwesentliche Beobachtungen wichtig für die Polizei sein.
Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mitte 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß und blond. Er sprach akzentfrei Deutsch. Die Kleidung bestand aus Jeans, einer schwarzen Jacke sowie schwarzen Schuhen mit einem weißen Emblem. Zur Maskierung benutzte der Räuber eine schwarze Schirmmütze und ein grau-weißes Tuch mit dunklen Karos.
Die Tankstelle an der Petzer Straße ist immer wieder Ziel von Überfällen, zuletzt beispielsweise im März diesen Jahres sowie im Oktober vergangenen Jahres. mld/rd



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare