weather-image
22°

Ermittlungen nach der Gewalttat gehen weiter / Einwohner von Grohnde zeigen sich erschüttert

Taucher suchen in Weser nach Waffe

GROHNDE.Die Ermittlungen nach dem Tötungsdelikt in Grohnde laufen weiter, nachdem eine 25-jährige Frau aus Emmerthal auf dem Sportplatz des Weserdorfes Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Am Sonntag suchten Feuerwehrtaucher in der Weser nach der möglichen Tatwaffe.

veröffentlicht am 12.05.2019 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 13.05.2019 um 10:01 Uhr

Die Ermittler konzentrieren sich darauf, die Tatwaffe zu finden. Feuerwehrtaucher helfen dabei, suchen am Sonntag am Grund der Weser nach Gegenständen. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige