weather-image
22°
Spürhund „Antrax“ schlägt an

Tetrapack voller Drogen gefunden

MINDEN. Eine beachtliche Menge Drogen ist jetzt durch eine aufmerksame Zeugin in Minden von der Polizei gefunden worden. Zwei Verdächtige wirkten bei der Polizeikontrolle so nervös, dass ein Polizeispürhund hinzugerufen wurde. Hund „Antrax“ schlug schließlich an - bei einem Tetrapack.

veröffentlicht am 14.09.2018 um 13:01 Uhr

Bei der Durchsuchung des Autos findet Polizeihund „Antrax“ insgesamt 70 Gramm Marihuana. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

MINDEN. Eine beachtliche Menge Drogen ist jetzt durch eine aufmerksame Zeugin in Minden von der Polizei gefunden worden. Die Zeugin hatte am frühen Dienstagabend in der Bastropstraße ein vermeintliches Drogengeschäft beobachtet.

Ihr Anruf ging gegen 18.15 Uhr über Notruf 110 auf der Leitstelle der Polizei ein. Die Zeugin gab eindeutige Hinweise auf einen schwarzen Seat. Bei der anschließenden Kontrolle wirkten die beiden Insassen von 22 und 27 Jahren merklich nervös, sodass zur Unterstützung eine weitere Streifenwagenbesatzung hinzugerufen wurde. Bei der Überprüfung gab der 27-Jährige ein in der Hose mitgeführtes Verschlusstütchen mit cannabisähnlicher Substanz heraus. Zudem fanden die Einsatzkräfte bei der Durchsuchung des Mannes Drogenutensilien, eine Dose Tierabwehrspray, Geld in szenetypischer Stückelung sowie drei betriebsbereite Handys.

Da sich die Indizien auf einen Betäubungsmittelhandel verstärkten, forderten die Beamten einen Rauschgiftspürhund an. „Antrax“ schlug schließlich bei dem im Auto liegenden Zwei-Liter-Tetrapack an. Hierin befanden sich 49 Verkaufseinheiten. Das Gesamtgewicht des sichergestellten Marihuanas liegt bei rund 70 Gramm.

Die beiden Männer wurden festgenommen und dem Gewahrsam in Minden zugeführt. Am Mittwoch durchsuchten Ermittler die beiden Wohnungen der Mindener, ohne auf weitere Drogen zu stoßen. Anschließend wurden die Männer nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. red




Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Kommentare