weather-image
19°
×

Tödlicher Unfall am Hamelner Bahnhof

HAMELN. Auf dem Gelände des Hamelner Bahnhofs ist am Dienstag ein Mann (66) ums Leben gekommen. Ein Zugführer setzte um kurz vor 13 Uhr einen Notruf ab, nachdem Zugbegleiter eine auf dem Schotter liegende Person gesehen hatten. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass der Hamelner bei einem Unglücksfall verstarb.

veröffentlicht am 01.10.2019 um 14:22 Uhr
aktualisiert am 01.10.2019 um 16:45 Uhr

Der Leichnam habe zirka 30 Meter von den Bahnsteigen 2 und 3 entfernt gelegen - direkt unter einem Signalmast, sagte ein Ermittler. Beamte einer Tatortgruppe vermuten, dass der Mann von dem Mast herunterfiel und tödlich verletzt wurde.

Der Tote soll mehrere Stunden neben den Gleisen gelegen haben, bevor er entdeckt wurde.

Im Zugverkehr der S-Bahnlinie kam es zwischen Hameln und Hannover während des Polizeieinsatzes zu Verspätungen und Teilausfällen, so eine Bahnsprecherin.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige