weather-image
21°
×

Hofreitschul-Falke konnte eingefangen werden

„Togo“ ist wieder da

BÜCKEBURG. Der entflogene Falke der Fürstlichen Hofreitschule ist wieder da.

veröffentlicht am 14.05.2020 um 12:34 Uhr
aktualisiert am 14.05.2020 um 13:30 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite

„Togo“ konnte am Donnerstagmorgen von Hofreitschul-Direktor Wolfgang Krischke eingefangen und in seine Voliere im Marstall gebracht werden. Dort gab es als Erstes einmal eine dicke Mahlzeit für ihn, wie Krischke berichtete.

Eingefangen werden konnte der Falke im Bereich der Tankstelle Q 1 an der Steinberger Straße in Bückeburg. Dort hatten ihn Mitarbeiter entdeckt, die unsere Zeitung gelesen hatten, und umgehend die Hofreitschule verständigt. Der Falke, genau genommen ein Lannerfalke, war bereits am Dienstag entflogen und zuletzt im Bereich Obernkirchen gesichtet worden. Er sei froh, dass der Falke wieder da ist, sagte Krischke, der sich für den Anruf der aufmerksamen Bückeburger bedankte.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige