weather-image
25°
×

Sonde und Kabel beschädigt

Unbekannter beschädigt Hochwassersonde an der Exter

UCHTDORF. Ein bislang noch unbekannter Täter hat in der Zeit vom 13. bis 18. August in Uchtdorf eine Messtation beschädigt, in der Hochwasserdaten der Exter erfasst werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro und bittet etwaige Zeugen um Hinweise.

veröffentlicht am 21.08.2020 um 10:15 Uhr

In der Exter im Bereich Wennenkämper Straße/Ellerbruch befindet sich eine Messstation, in der Hochwasserdaten der Exter erfasst und weitergeleitet werden. Ein bislang noch unbekannter Täter riss eine der beiden Sonden für die Erfassung des Wasserstandes aus der Verankerung und beschädigte ein Kabel einer weiteren Sonde, die im Bachbett eingebaut ist.

Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Der Tatzeitraum lässt sich für die Zeit vom 13. bis 18. August eingrenzen. Geschädigt wurde der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Wer Hinweise zu dem oder den Tätern(n) geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Rinteln zu melden.

 




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige