weather-image
16°

Polizeimeldung

Unbekannter verletzt Inliner-Fahrerin (11 Jahre)

NIENBURG. Was hat er sich bloß dabei gedacht? Am Sonntagnachmittag ist ein elfjähriges Mädchen verletzt worden - weil ein Radfahrer es geschubst hatte. Das Mädchen musste im Krankenhaus behandelt werden.

veröffentlicht am 18.02.2019 um 13:00 Uhr

3043384_4_articledetail_270-0900-28388-blaulicht-jpg

NIENBURG. Was hat er sich bloß dabei gedacht? Am Sonntagnachmittag ist ein elfjähriges Mädchen verletzt worden - weil ein Radfahrer es geschubst hatte. Das Mädchen musste im Krankenhaus behandelt werden.

Am Sonntag gegen 16.45 Uhr lief das Mädchen aus Rohrsen mit ihren Inlinern auf der Bahnhofstraße in Rohrsen. In Höhe des Wendehammers unterhalb der Bundesstraße 215 beim ehemaligen "Balkan-Grill" kam ihr ein Fahrradfahrer aus Richtung Immenweg entgegen. Nachdem dieser das Mädchen kurz angesprochen hatte, schubste er unerwartet und grundlos die Inlinerin. Sie stürzte und verletzte sich erheblich im Gesicht.

Der Radfahrer flüchtete danach in Richtung Drakenburg. Trotz kompletter Schutzausrüstung inklusive Helm waren die Verletzungen so schwer, dass eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich wurde.

Die Polizei sucht den Tatverdächtigen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Fahrradfahrer war ca. 20 - 30 Jahre alt und trug einen Bart. Die Bekleidung war winterlich dick, er trug eine schwarze Mütze und schwarz-weiß gestreifte Handschuhe. Unterwegs war er mit einem grauen Herrenrad. Hinweise auf diesen Täter nimmt die Polizei in Nienburg unter (05021) 97780 entgegen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare