weather-image
25°
×

Fahrer muss verletzt ins Klinikum

Unfall auf B482: Pkw überschlägt sich

PORTA WESTFALICA-LERBECK. Am Sonntagabend hat sich ein Unfall auf der B482 ereignet. Ein Autofahrer ist von der Fahrbahn abgekommen, sein VW Phaeton hat sich überschlagen und landete an einem Baum. Der Fahrer wurde verletzt ins Klinikum Minden gebracht.

veröffentlicht am 24.08.2020 um 10:46 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Sonntag, 23. August, gegen 20.49 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die Bundesstraße 482 in Fahrtrichtung B65 alarmiert. Entgegen erster Meldungen brannte das Fahrzeug nicht, der Fahrer hatte sich mit Hilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien können.

 Spur im Bewuchs

Die Unfallstelle lag auf der B482 zwischen der Anschlußstelle Lerbeck und dem Kreuz B65. Bei Eintreffen der Feuerwehr lag ein VW Phaeton im Straßengraben auf der Seite beziehungsweise dem Dach an einem Baum. Ein Vorderrad war abgerissen, die Front des Fahrzeugs zeigte in Richtung Lerbeck. Das Fahrzeug war wahrscheinlich aus Lerbeck kommend nach rechts in den Seitenstreifen/Graben geraten, vermutet die Feuerwehr. Dort war eine längere Spur im Bewuchs sichtbar. Der Fahrer hatte sich mithilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien können. Er wurde ins Krankenhaus Minden transportiert.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und leuchtete sie aus, weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich. Ein Brand konnte nicht festgestellt werden. Gegen 21.20 Uhr konnte ein Großteil der Einsatzkräfte abrücken, die Löschgruppe Neesen-Lerbeck übernahm die Absicherung und Ausleuchtung bis zur Bergung durch ein Unternehmen.

2 Bilder
Foto: Feuerwehr Porta / Michael Horst



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige