weather-image
15°
×

Unfall in Bückeburg: Auto macht sich am Hang selbstständig

Weil die Handbremse nicht angezogen war, hat sich das an einem Hang in Bückeburg abgestellte Auto eines 29-Jährigen selbstständig gemacht und ist gegen ein anderes Fahrzeug gekracht. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich einen Tag später in Bad Eilsen.

veröffentlicht am 18.04.2021 um 13:00 Uhr

Bückeburg/Bad EilsenBeamte der Polizei Bückeburg sind am vergangenen Freitag zu einem Verkehrsunfall in die Birkenallee in Bückeburg gerufen worden. Am Unfallort zeigte sich dann, dass Unachtsamkeit der Grund für den Vorfall war.

Ein 29-jähriger Mann aus Stadthagen hatte sein Auto an der Steigung der Birkenallee abgestellt. Jedoch vergaß er, das Fahrzeug gegen Wegrollen zu sichern. Schließlich machte sich der Kleinwagen daher selbstständig und rollte gegen einen ebenfalls dort abgestellten SUV. Beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich auch am Samstagnachmittag. Eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Bückeburg wurde zu einem herrenlosen Auto auf der Wilhelmstraße in Bad Eilsen gerufen. Als die Beamten eintrafen, stand das Fahrzeug mit dem Heck bereits halb auf der Fahrbahn. Glücklicherweise war das Auto ins Leere gerollt ist.

Auch bei dem Wagen hat der Fahrer nicht darauf geachtet, es gegen Wegrollen zu sichern. Die Polizeibeamten konnten das Auto notdürftig absichern und blockieren, bis der verantwortliche Fahrer, ein 57-jähriger aus Oldenburg, wieder am Einsatzort erschien.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige