weather-image
19°
×

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Unter Drogen auf dem Hover-Board unterwegs

BAD NENNDORF. Am Mittwochabend um 20 Uhr war ein 30-Jähriger mit seinem Hover-Board auf den Straßen in Hohnhorst unterwegs, als eine Polizeistreife auf ihn aufmerksam wurde. Der Hover-Board-Fahrer war unbeleuchtet und wurde daraufhin angesprochen und kontrolliert.

veröffentlicht am 21.11.2019 um 15:27 Uhr

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Hover-Board ungefähr 20 Stundenkilometer schnell ist und es sich somit um einen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz handelt, wenn es im öffentlichen Straßenverkehr benutzt wird.

Zu allem Übel kam hinzu, dass der 30-Jährige vor dem Benutzen des Boards auch noch Drogen konsumiert hat, das hatte zur Folge, dass er die Polizei zur Wache begleiten durfte. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, da es sich um eine Trunkenheit im Straßenverkehr infolge von Drogen handelt, die auch Auswirkung auf den Führerschein hat.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige