weather-image
24°
×

Mehrere Fälle von Unfallflucht in Bad Nenndorf

Unter Drogen ohne Führerschein

NENNDORF. In den letzten Tagen sind bei drei Unfällen jeweils die Verursacher davongefahren, teilt die Polizei Bad Nenndorf mit. Außerdem ist am Samstag ein Autofahrer unter Drogen ohne Führerschein erwischt worden.

veröffentlicht am 10.05.2021 um 11:55 Uhr

 

Am Samstagmittag, 8. Mai, ist ein 47-jähriger Autofahrer in Bad Nenndorf von den Einsatzkräften des Polizeikommissariats Bad Nenndorf kontrolliert worden.  Die Beamten stellten fest,  dass der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Bei einem freiwilligen Urintest ergaben sich außerdem Hinweise auf Drogenkonsum. Auf den Fahrer kommt nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und dem Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

Mehrere Fälle von Unfallflucht

In der Samtgemeinde Nenndorf kam es in den letzten Tagen zu mehreren Verkehrsunfallfluchten. In der Martin-Luther Straße in Bad Nenndorf wurde von Donnerstagabend bis Freitagnachmittag ein roter VW Polo beschädigt, der ordnungsgemäß geparkt am Fahrbahnrand stand. Dabei wurde der Pkw erheblich am Stoßfänger und dem Radkasten hinten links beschädigt. Der Schaden wurde auf ca.

1000 Euro geschätzt. Der Unfall müsste anhand der Spurenlage entweder beim Ausparken oder auf Grund von Gegenverkehr entstanden sein. Gesucht wird hierzu ein weißer Pkw, da am Unfallort weißer Lackabrieb festgestellt wurde.

Am Freitag kam es zwischen 11.20 Uhr und 12.00 Uhr in Haste auf dem Parkplatz des NP-Marktes zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht. Hier wurde ein grüner Skoda vermutlich beim Ein-/Ausparken an der linken Hintertür beschädigt. Der Schaden wurde auch hier auf circa 1000 Euro geschätzt. Die Farbe des flüchtigen Pkw müsste auf Grund der Spurenlage "rot" sein.

Bei einer dritten Unfallflucht in der Kramerstraße in Bad Nenndorf gegen 14 Uhr wurde ein Granitpoller der Gemeinde beschädigt. Ein Zeuge hatte hierzu kurz vorher einen weißen Transporter beobachtet, der in unmittelbarer Nähe des Pollers gegenüber des Friseursalon Rehse geparkt stand. Wer Hinweise zu den drei Verkehrsunfallfluchten geben kann möge sich bitte mit der Polizei in Bad Nenndorf unter der Telefonnummer 05723/9461-0 in Verbindung setzen.

odt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige