weather-image
15°
×

34-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle

Unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis in Rinteln unterwegs

FRIEDRICHSHÖHE. Ein 34-jähriger Autofahrer ist am vergangenen Donnerstag vor einer Routinekontrolle der Polizei geflohen. Auch einer Straßensperre entzog sich der Fahrer und baute einen Unfall in Höhe der Friedrichshöher Straße. Offenbar stand der Mann unter Drogen.

veröffentlicht am 02.05.2021 um 15:38 Uhr

Am Donnerstag gegen 18.45 Uhr wollten Rintelner Polizeibeamte im Rahmen einer Streife in Goldbeck ein Fahrzeug kontrollieren. Als der Fahrzeugführer dies bemerkte, beschleunigt er seinen Wagen stark und versuchte, sich aus dem Staub zu machen. Die Flucht führte von Goldbeck in Richtung Friedrichshöhe. Dort hatte die Besatzung eines zweiten Streifenwagens eine Straßensperre aufgebaut.

Der Flüchtende bog jedoch vor der Sperre in Richtung Friedrichshöher Straße ab und tat weiter alles, um sich der Kontrolle zu entziehen. Im Bereich der Friedrichshöher Straße verunfallte der 34-Jährige mit seinem Ford.

Die Beamten überprüften seine Fahrtauglichkeit und erhielten Hinweise auf Betäubungsmittelkonsum. Zudem besaß der Mann keine gültige Fahrerlaubnis. Die Schadenshöhe am Wagen war laut Angaben der Polizei noch unklar. odt




Anzeige
Anzeige
Anzeige