weather-image
Schwerer Unfall in Höhe Bückeburg / Zwei weitere Verletzte

Update: 22-Jähriger stirbt auf der B 83

BÜCKEBURG. Bei einem schweren Unfall auf der B 83 ist am Montagmittag ein Mann tödlich verletzt worden. Sein Beifahrer sowie der Fahrer eines Lkw wurden mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Vehlen beziehungsweise Klinikum Minden transportiert. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Fußgängerbrücke an den Fischteichen Richtung Kleinenbremen.

veröffentlicht am 02.07.2018 um 12:32 Uhr
aktualisiert am 02.07.2018 um 16:10 Uhr

Bei dem Unfall auf der B 83 stirbt der Fahrer des roten Transporters, sein Beifahrer und der Lkw-Fahrer werden schwer verletzt. Foto: rc
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite

Nach Angaben der Polizei Bückeburg war der 22-Jährige aus Rahden mit seinem Kleintransporter aus Richtung Eilsen kommend in Richtung Minden unterwegs. In Höhe der Fußgängerbrücke geriet er nach Zeugenaussagen aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der 7,5 Tonner prallt zunächst in die rechte Leitplanke, dann in die linke, ebenso der Transporter. Zunächst hatte es seitens der Polizei geheißen, dass der Kleintransporter aus Richtung Minden gekommen war.

Der Fahrer des Kleintransporters war auf der Stelle tot. Sein Beifahrer, ebenfalls 22-Jahre alt und ebenfalls aus dem Kreis Minden-Lübbecke, konnte mit schwersten Verletzung aus dem Kleintransporter gerettet werden und wurde in Klinikum Schaumburg nach Obernkirchen-Vehlen transportiert. Der Lkw-Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehren Bückeburg-Stadt und Meinsen-Warber-Achum waren mit 25 Mann und ihren Rüstwagen im Einsatz. Sie zogen den Lkw aus der Leitplanke und konnten den Fahrer, einen 66-jährigen Rintelner, aus dem Führerhaus retten. Die Feuerwehr band auslaufende Betriebsstoffe ab und reinigte die Fahrbahn, die über fast 100 Meter einem Trümmerfeld glich.

Die Polizei zog zur Ursachenklärung einen Gutachter hinzu. Die B 83 war bis in den späten Nachmittag komplett gesperrt. Polizisten leiteten den Verkehr an den Ausfahrten Hasengarten und Kleinenbremen ab. Im Bückeburger Stadtgebiet kam es bis in die Nachmittagstunden hinein teilweise zu erheblichen Behinderungen. Außerdem waren Teilnehmer eine „Garbage“-Rallye unterwegs, die im Stadtgebiet immer wieder mit lauten Sirenengeräuschen oder Hupen auf sich aufmerksam machten.

Bei dem Unfall auf der B 83 in Höhe der Fischteiche stirbt der Fahrer eines roten Transporters. Foto: rc
  • Bei dem Unfall auf der B 83 in Höhe der Fischteiche stirbt der Fahrer eines roten Transporters. Foto: rc
Sein Beifahrer wird schwer verletzt, ebenso der Fahrer des Lkw, der in seinem Führerhaus eingeklemmt wird und von der Feuerwehr gerettet werden muss. Foto: rc
  • Sein Beifahrer wird schwer verletzt, ebenso der Fahrer des Lkw, der in seinem Führerhaus eingeklemmt wird und von der Feuerwehr gerettet werden muss. Foto: rc



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare