weather-image
×

36-jährigen Portanerin und Bückeburger Ehepaar bestohlen

Update: Heute Morgen der dritte Diebstahl aus Handtasche in Bückeburger Supermärkten

BÜCKEBURG. In Bückeburger Supermärkten treibt offensichtlich ein Taschendieb sein Unwesen. In den vergangenen Tagen wurden insgesamt drei Diebstähle bei der Polizei gemeldet, der letzte heute Morgen.

veröffentlicht am 17.02.2021 um 11:23 Uhr
aktualisiert am 17.02.2021 um 12:50 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Nachdem bereits am vergangenen Freitag einer Seniorin in einem Bückeburger Supermarkt an der Hannoverschen Straße das Portemonnaie aus der angehängten Handtasche am Einkaufswagen gestohlen wurde, traf es am Montag und Mittwoch zwei weitere Kunden von Supermärkten, einmal im gleichen Markt wie am Freitag, einmal in einem Discounter in der Kreuzbreite.

Nach Angaben der Polizei musste sich am Montag gegen 14.40 Uhr eine 36-jährige Portanierin auf den Weg zur Polizei Bückeburg machen, um den Diebstahl ihres Portemonnaies aus ihrer Handtasche anzuzeigen. Die Geschädigte aus Porta Westfalica hatte ihre Handtasche während des Einkaufs in den Einkaufswagen hineingelegt. Die Portanerin, die mit ihrem Kind die Besorgungen erledigte, konnte bei der Anzeigenaufnahme keine Hinweise auf eine tatverdächtige Person machen. Neben 100 Euro Bargeld befanden sich der Führerschein, der Personalausweis, die EC-Karte und andere Ausweiskarten in der Geldbörse.

Der dritte Taschendiebstahl trug sich am Mittwochmorgen um 9.30 Uhr in einem Discounter in der Bückeburger Kreuzbreite zu. Hier war ein Ehepaar aus Bückeburg gemeinsam einkaufen und wurde von einem Taschendieb bestohlen. Die 70-jährige Ehefrau hatte ihren Rucksack auf dem Rücken getragen und bemerkte an der Kasse, dass an ihrem Rucksack der Reißverschluss geöffnet war und das Portemonnaie fehlte. Der Taschendieb stahl mit dem Portemonnaie 250 Euro Bargeld und mehrere persönliche Ausweiskarten der Bückeburgerin. „Innerhalb weniger Tage ist das der dritte Taschendiebstahl in Bückeburger Einkaufsmärkten, wir bitten um Beachtung der veröffentlichten Verhaltensregeln“, so der Sprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer:

Taschen nie unbeaufsichtigt lassen.

Taschen verschlossen am Körper tragen.

In unübersichtlichen Situationen und im Gedränge besonders aufmerksam sein.

Niemals EC-Karte/Kreditkarte und PIN gemeinsam aufbewahren.

Hinweise auf tatverdächtige Personen nimmt die Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer (0 57 22) 95 93-0, entgegen.c




Anzeige
Anzeige
Anzeige