weather-image
22°

UPDATE: Jugendliche mit vorgehaltener Pistole überfallen

RINTELN. Raubüberfall am helllichten Tag, mitten in der Innenstadt: Am Dienstagvormittag, 9.30 Uhr, wurden zwei 15-jährige Schüler mit vorgehaltener Pistole überfallen. „Er hat mit der Waffe vor ihrem Gesicht herumgefuchtelt“, berichtet Kriminalhauptkommisar Andreas Schmidt. Der Täter, er soll zwischen 20 und 25 Jahren alt sein, lauerte den beiden Schülern in der Giebelgasse auf. Die Gasse liegt am Anfang der Fußgängerzone, in der Nähe der IGS, und vormittags wird sie nach Aussagen von Anwohnern gerne von Schülern für eine heimliche Zigarette genutzt.

veröffentlicht am 05.02.2019 um 13:13 Uhr
aktualisiert am 05.02.2019 um 16:13 Uhr

ri-ueberfall12-0602
Der männliche Täter, der akzentfrei Deutsch spricht, zwang die Schüler , ihm zwei Smartphones und eine Geldbörse samt Inhalt auszuhändigen. Die genaue Schadenssumme ist noch unbekannt. Der Täter flüchtete im Anschluss an die Tat zu Fuß in Richtung Bäckerstraße.

Doch der Raubüberfall hat Spuren hinterlassen bei den beiden Schülern. Es werde nun „allen Beteiligten psychische Betreuung angeboten“, heßt es. Den Opfern gehe es allerdings den Umständen entsprechend gut – eine medizinische Versorgung ist nicht notwendig gewesen.

Momentan ermittelt die Kriminalpolizei in Rinteln unter Hochdruck. „An dem Fall saßen heute sehr viele Kollegen“, verrät Schmidt.

Sofort nachdem eine Bekannte der Schüler – sie selbst hatten ja keine Smartphones mehr – die Polizei alarmiert hatte, wurde eine Großfahndung ausgerufen. Doch die intensive Fahndung mit vielen Einsatzkräften verlief dennoch ins Leere, vom Täter und der Tatwaffe fehlten bis Redaktionsschluss jede Spur.

Die beiden 15-jährigen Jungen wurden im Beisein ihrer Eltern befragt. Laut ihren Aussagen befanden sich noch weitere Menschen zum Tatzeitpunkt in der Gasse. Daher sucht die Polizei momentan nicht nur unter Hochdruck nach dem Täter, sondern auch nach möglichen Augenzeugen.

2 KONTAKT: Zeugen melden sich bitte unter (0 57 51) 95 45 0.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare