weather-image
17°
×

Straße bleibt gesperrt

Update: Kollision auf B65  – zwei Menschen verletzt

SCHEIE. Ein Unfall auf der Bundesstraße 65 bei Scheie hat am Montagnachmittag für einen Rettungs- und Umwelteinsatz der Feuerwehr gesorgt. Zwei Menschen - darunter ein Kleinkind - wurden bei dem heftigen Zusammenprall verletzt.

veröffentlicht am 27.04.2020 um 17:49 Uhr
aktualisiert am 27.04.2020 um 19:29 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Um 16.44 Uhr löste die Integrierte Regionalleitstelle Alarm für die Feuerwehr Bückeburg-Stadt aus. Neben dem Rüstzug fuhren zeitgleich auch zwei Rettungswagen der DRK-Wachen Bückeburg und Rinteln den Unfallort an. Die Notfallsanitäter kümmerten sich um eine 44 Jahre alte Mutter und ihr dreijähriges Kind – beide wurden bei dem Unfall verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war die 44-Jährige mit ihrem Mini in Richtung Minden unterwegs, als ihr Wagen wegen einer Panne auf dem rechten Fahrstreifen stehen blieb. Die Bückeburgerin habe die Warnblinkanlage eingeschaltet und im Wagen gewartet, berichtet ein Kommissar. Die Ermittler sind überzeugt, dass die Fahrerin die Panne nicht ordnungsgemäß abgesichert hat. Autos seien an dem defekten Wagen vorbeigefahren. Der Fahrer eines VW Golf (ein 51-Jähriger aus Porta Westfalica) habe das Hindernis zu spät erkannt. Der Volkswagen prallte gegen das Heck des Mini. Der Aufprall muss heftig gewesen sein. Der Hinterreifen des Mini ist durch die Wucht abgerissen worden, der Wagen verformt. Auf der Rücksitzbank saß das dreijährige Kind. Retter des DRK brachten Mutter und Kind nach Vehlen ins Klinikum Schaumburg.

Feuerwehrleute fingen auslaufendes Benzin mit Wannen auf und machten die umweltgefährdende Flüssigkeit mit Bindemittel unschädlich. Einsatzleiter Sven Petter ließ zudem einen Schlauch vom Tanklöschfahrzeug ausrollen. „Falls der Wagen Feuer fangen sollte, können wir sofort eingreifen“, erklärt Petter. Ein Spezialunternehmen aus Lauenau wurde angefordert, um die Straße porentief zu reinigen. Polizisten sperrten mit zahlreichen Streifenwagen die Bundesstraße 65 für mehrere Stunden voll.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige