weather-image
19°
×

Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

UPDATE: Schadstoffe in der Luft: Erneuter Großbrand bei Accentform in Nienstädt

NIENSTÄDT. Am frühen Dienstagmorgen stand die Lagerhalle der Nienstädter Firma Accentform in Flammen. Die Löscharbeiten dauern noch an. Nach ersten Messungen wurden Schadstoffe in der Luft festgestellt - die Feuerwehr bittet alle Anwohner, auch im benachbarten Stadthagen, die Fenster und Türen geschlossen zu halten.

veröffentlicht am 19.11.2019 um 09:38 Uhr
aktualisiert am 19.11.2019 um 13:45 Uhr

NIENSTÄDT. Am frühen Dienstagmorgen gegen 3 Uhr waren die Feuerwehren in Nienstädt im Einsatz: Die Lagerhalle der Nienstädter Firma Accentform stand in Flammen. Aktuell dauern die Löscharbeiten noch an.

Anwohner werden gebeten, wegen des Rauchs vom Brand der plastikverarbeitenden Firma Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Zuerst gab es eine Alarmierung wegen unklarer Rauchentwicklung. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte kam die Hubrettungsbühne der Feuerwehr Stadthagen dazu, im späteren Verlauf des Einsatzes erfolgte Vollalarm der Feuerwehren der Samtgemeinde Nienstädt. Es wurden drei Einsatzabschnitte gebildet, außerdem erfolgte eine Schadstoffmessung in der Luft.

2 Bilder

Eine Halle inklusive Werkstatt brannte laut Feuerwehr ab, der Sozialtrakt mit Büros war stark in Mitleidenschaft gezogen. Es waren zahlreiche Atemschutzgeräteträger im Einsatz, so Thomas Wolff, Pressesprecher Feuerwehr SG Nienstädt.

Der gesamte Brandort in Nienstädt ist durch die Polizei Bückeburg beschlagnahmt worden. Auf Grund der noch bestehenden Einsturzgefahr konnte die niedergebrannte Halle bislang nur in geringen Teilen begutachtet werden, teilt die Polizei mit.  Der Kriminalermittlungsdienst wird in den Gesamtermittlungen durch Beamte der Brandursachenkommission unterstützt, die beim Landeskriminalamt Niedersachsen angesiedelt ist.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige