weather-image
×

Gehweg sackt ab

UPDATE: Wasserrohrbruch in Bückeburg: Obertorstraße war gesperrt

BÜCKEBURG. Am Samstagabend gegen 18.15 Uhr kam es in der Obertorstraße in Bückeburg zu einem Wasserrohrbruch. Die Straße wurde zwischen Ulmenallee und Bergdorfer Straße von der Polizei für den Verkehr voll gesperrt, so lange der Einsatz andauerte:

veröffentlicht am 28.11.2020 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 29.11.2020 um 12:40 Uhr

BÜCKEBURG.

Am Samstagabend gegen 18.15 Uhr kam es in der Obertorstraße in Bückeburg zu einem Wasserrohrbruch. Die innerstädtische Durchgangsstraße wurde zwischen Ulmenallee und Bergdorfer Straße von der Polizei für den Verkehr voll gesperrt, so lange der Einsatz andauerte. Laut Polizei ist durch einen Rohrbruch Wasser aus dem Untergrund eines Gehwegs ausgetreten, große Wassermengen liefen deshalb die Obertorstraße hinab. Der Gehweg wurde laut Polizei unterspült und soll teilweise abgesackt sein. Ein Haushalt ist betroffen gewesen.

Fünf Polizeibeamte waren vor Ort, elf Feuerwehrleute sowie Mitarbeiter der Stadtwerke Schaumburg-Lippe. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden an.

2 Bilder
Polizeibeamte regulieren den Verkehr an der Obertorstraße in Bückeburg. Der Gehweg wurde bereits unterspült. Foto: Fabian Weghorst

Noch ist unklar, wie groß der entstandene Schaden ist oder was genau zum Rohrbruch geführt hat. 




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige