weather-image
×

40-Jähriger aus Hameln bei Unfall mit Zug schwer verletzt

Von Zug angefahren: Hamelner schwer verletzt

„Wir hatten gut zu tun“, sagt Fachkrankenschwester Heike Renziehausen, die in der Notaufnahme des Sana-Klinikums Dienst hatte. Notarzt- und Rettungswagen brachten Patienten mit Herzbeschwerden, Luftnot und Schlagverletzungen zum Krankenhaus. Notfallteams mussten auch einen 40-Jährigen behandeln, der am Silvesterabend in Hameln von einem Zug erfasst worden war und von Feuerwehrleuten aus dem Gleisbett geholt werden musste. Der Hamelner hatte gegen 21.30 Uhr in Höhe des Stellwerks eine Abkürzung über die Gleisanlagen nehmen wollen und war dabei von einer rangierenden Nordwestbahn angefahren worden.

veröffentlicht am 01.01.2021 um 17:30 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige