weather-image
33°

Polizeibericht

Wieder Einbruch in Schule

RINTELN. Wieder ist in eine Rintelner Schule eingebrochen worden, wie die Polizei mitteilt. Die Täter sind laut Polizei in das Gebäude der Berufsbildenden Schulen in der Burgfeldsweide eingebrochen und haben Bargeld aus dem Kiosk gestohlen. Es entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.

veröffentlicht am 13.12.2018 um 11:03 Uhr
aktualisiert am 13.12.2018 um 18:40 Uhr

Zum dritten Mal in zwei Wochen sind Unbekannte in eine Rintelner Schule eingebrochen. Symbolbild: dpa
ri-marie-1410

Autor

Marieluise Denecke Redakteurin / Online zur Autorenseite

RINTELN. Wieder ist in eine Rintelner Schule eingebrochen worden, wie die Polizei mitteilt. In der Zeit von Samstag, 8. Dezember, 23.30 Uhr, bis Sonntag, 9. Dezember, Mitternacht, sind unbekannte Täter in das Gebäude der Berufsbildenden Schulen in der Burgfeldsweide eingebrochen und haben Bargeld aus dem Kiosk gestohlen. Es entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rinteln unter (0 57 51) 95 45-0 in Verbindung zu setzen.

Dies ist bereits der dritte Einbruch in eine Rintelner Schule innerhalb von zwei Wochen. Bereits in der vergangenen Woche kam es zu zwei Einbrüchen: In der Nacht zum vergangenen Mittwoch brachen Unbekannte in die IGS am Kollegienplatz ein. Der oder die Täter sind nach Angaben der Polizei durch ein Fenster auf der Südseite ins Gebäude eingedrungen; dabei entstand Sachschaden. Auf das Gymnasium Ernestinum hatten es Einbrecher bereits am Dienstag abgesehen. Die Täter müssen der Polizei zufolge in der Zeit von 9.40 bis 11.25 Uhr in die Schule an der Paul-Erdniß-Straße eingedrungen sein. Dort brachen sie mehrere Schließfächer auf und entwendeten das Zahlenschloss eines Schließfaches.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare