weather-image
17°
×

Sohn springt in Panik aus Fenster

Wohnhaus brennt: Nachbarn retten verletzte Bewohnerin

HELPSEN. Großeinsatz der Feuerwehren in der Nacht von Freitag auf Samstag in Helpsen: Ein Wohnhaus brannte. Eine verletzte Bewohnerin wurde von Nachbarn aus dem Erdgeschoss gerettet und ihr Sohn sprang aus Panik aus einem Fenster des Obergeschosses in den Garten:

veröffentlicht am 01.12.2019 um 13:07 Uhr
aktualisiert am 01.12.2019 um 13:41 Uhr

HELPSEN. Am Samstag, kurz nach Mitternacht, wurde ein Brand in Helpsen in der Schachtstraße gemeldet. Sofort wurden alle verfügbaren Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei entsandt. Vor Ort wurde festgestellt, dass es sich um ein Einfamilienhaus direkt neben dem Friedhof handelt und Flammen aus den Fenstern im Erdgeschoss schlugen. Eine verletzte Bewohnerin wurde von Nachbarn aus dem Erdgeschoss gerettet und ihr Sohn sprang aus Panik aus einem Fenster des Obergeschosses in den Garten.

Beide Personen wurden medizinisch versorgt und anschließend der Medizinischen Hochschule Hannover bzw. dem Klinikum Vehlen zugeführt. Die Frau erlitt nach hiesigen Erkenntnissen schwere Verbrennungen an Bauch und einem Bein und der Sohn mehrere Prellungen und Brüche durch den Aufprall.

Am Haus entstand erheblicher Sachschaden. Zur Brandursachen können noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen hierzu sind im Gange. Insgesamt waren mehr als 100 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei im Einsatz.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige