weather-image
16°
×

Frau und Kind retten sich unverletzt

Wohnhaus in Beckedorf brennt: Nachbarn helfen mit Feuerlöschern

BECKEDORF. Ein Wohnhaus-Brand in Beckedorf hat am Donnerstag die Feuerwehren der Samtgemeinde Lindhorst auf Trab gehalten. In dem Gebäude an der Robert-Koch-Straße war am Mittag ein Feuer ausgebrochen. Schon bevor die Feuerwehr eintraf, halfen die Nachbarn, den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen.

veröffentlicht am 08.08.2019 um 17:50 Uhr

BECKEDORF. Genaue Hintergründe zu dem Feuer sind bislang nicht bekannt. Betroffen war die rückwärtige Seite des Hauses. Wo genau das Feuer ausgebrochen ist und was die Ursache dafür war, blieb jedoch zunächst unklar.

Zum Zeitpunkt des Ausbruchs war eine Bewohnerin mit ihrem Kind in dem Haus. Beide konnten sich retten und erlitten keine Verletzungen.

Dass das Feuer gelöscht werden konnte, ist neben Feuerwehren aus der ganzen Samtgemeinde - Einsatzkräfte aus Beckedorf, Lindhorst, Lüdersfeld, Heuerßen und Vornhagen waren vor Ort - war auch dem mutigen Einsatz einiger Nachbarn zu verdanken. Diese löschten das Feuer bereits kurz nach dem Ausbruch und noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte mit Feuerlöschern. Außerdem schafften sie umherliegende Gegenstände aus dem Weg, um eine weitere Ausbreitung der Flammen zu verhindern.

Wohl auch deshalb beschränken sich die Feuerschäden auf den Außenbereich. Das Innere des Wohnhauses hat nach bisherigen Erkenntnissen dagegen kaum etwas von dem Brand abbekommen. SN/bab,lht




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige