weather-image
21°
×

Etwa 100 Beamte im Einsatz

Zoll und Polizei: Razzia bei Subunternehmen von Wesergold

EXTEN. Großer Aufmarsch um 6.30 Uhr. Beim Wesergold-Stammwerk standen am Mittwochmorgen fast 100 Beamte von Polizei und Zoll vor der Türe. Sie waren offenbar auf der Suche nach Mitarbeitern eines Subunternehmens des Getränkeherstellers. Auf Anfrage reagierte die Pressestelle des Haupzollamts sehr zurückhaltend. „Kein Kommentar“, hieß es dort auf fast alle Fragen unserer Redaktion. Der Einsatz laufe noch. Deutlich auskunftsfreudiger zeigte sich dagegen Wesergold-Geschäftsführer Richard Hartinger. Betroffen sei nicht Wesergold selbst, sondern ein Subunternehmer, mit dem man in einem Teilbereich zusammenarbeite. Das ist passiert:

veröffentlicht am 16.06.2021 um 13:05 Uhr
aktualisiert am 16.06.2021 um 14:38 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige