weather-image
21°

Einmal mehr Vandalismus im Schlosspark

Zu „Lilly`s“ bleibt das Licht aus

BÜCKEBURG. Der private Schlosspark des Fürstenhauses ist für die Öffentlichkeit stets geöffnet, und man kann sich darin frei bewegen.

veröffentlicht am 24.04.2019 um 12:56 Uhr

Sieben Lampen sind im Schlosspark zerstört worden. Foto: Polizei Bückeburg
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite

Mit diesen Entfaltungsmöglichkeiten scheinen gewisse Personen überfordert zu sein, die in unregelmäßigen Abständen Gegenstände im Park stehlen, beschädigen oder zerstören, wie die Polizei mitteilt. Von Ostermontag auf Dienstag wurden entlang des Teerweges an der Schlossgraft alle sieben installierten Fußweggehlampen wahrscheinlich durch Fußtritte zerstört. Die Hofkammer hat Strafantrag wegen Sachbeschädigung gestellt und stellt für sachdienliche Zeugenhinweise, die zur Ermittlung des oder der Täter führt, eine Belohnung aus. Für alle, die gerne in den Abend-und Nachtstunden an der Schlossgraft unterwegs sind, ist künftig das Licht aus, weil die Hofkammer in Erwägung zieht, bis auf Weiteres keine Neuinstallationen von Lampen vorzunehmen. Hinweise an die Polizei: (0 57 22) 95 93-0.rc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare