weather-image
21°
×

Zufallsfund durch Rauchmelder

BÜCKEBURG. Bewohner eines Mehrparteienhauses in der Bückeburger Pulverstraße meldeten der Polizei am Dienstag gegen 17 Uhr, dass in einer Wohnung eines nicht anwesenden Mieters der Rauchmelder ausgelöst habe.

veröffentlicht am 10.06.2020 um 10:24 Uhr
aktualisiert am 10.06.2020 um 11:30 Uhr

Die Feuerwehr Bückeburg öffnete gemeinsam mit der Polizei gewaltsam die Wohnungstür, wobei kein Feuer oder eine Rauchentwicklung, sondern lediglich ein technischer Defekt zum Auslösen des Rauchmelders festgestellt wurde. Beim Betreten der Wohnung schlug den Einsatzkräften ein starker Marihuanageruch entgegen, der von abgelegten getrockneten Marihuanapflanzen stammte, die auf einem Tisch abgelegt waren. Die Pflanzen wurden nach angaben der Polizei Bückeburg beschlagnahmt und ein entsprechendes Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln wurde eingeleitet.rc




Anzeige
Anzeige
Anzeige