weather-image
21°
×

Brand und Lkw verliert Öl

Zwei Einsätze für die Feuerwehr Porta Westfalica

LERBECK/HOLTRUP. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica ist am Mittwoch, 20. Mai, zu zwei Einsätzen fast zeitgleich in die Ortsteile Lerbeck und Holtrup alarmiert worden. Unter anderem brannten Holzabfälle:

veröffentlicht am 20.05.2020 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 20.05.2020 um 16:08 Uhr

LERBECK/HOLTRUP. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica ist am Mittwoch, 20. Mai, zu zwei Einsätzen fast zeitgleich in die Ortsteile Lerbeck und Holtrup alarmiert worden. In Lerbeck brannte eine Mulde mit Holzabfällen an einem Industriebetrieb, in Holtrup hatte ein LKW Hydrauliköl verloren.

Die erste Alarmierung erfolgte um 14.03 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Brand Industriebetrieb", die Einsatzstelle lag im Ortsteil Lerbeck, Zur Porta. Auf dem Hof eines holzverarbeitenden Betriebs war eine Mulde mit Holzabfällen in Brand geraten. Mitarbeiter hatten die Mulde bereits vom Betriebsgebäude und den Lagerflächen weggezogen und so Schlimmeres verhindert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Mulde in Vollbrand. Das Feuer konnte durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht werden. Vorsorglich wurde eine Wasserversorgung von der Straße "Zur Porta" aufgebaut.

Einsatzleiter: Axel Müller; eingesetzte Kräfte vor Ort: Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Ehrenamtliche Löschgruppen: Neesen-Lerbeck, Nammen, Hausberge, Holzhausen, Barkhausen, Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation; Einsatzende: 14.40 Uhr

Fast zeitgleich hatte ein LKW in Holtrup einen technischen Defekt, er hatte auf der Holtruper Straße Hydrauliköl verloren. Die Löschgruppe Holtrup-Vennebeck-Costedt streute die Ölspur mit Bindemitteln ab und sicherte die Einsatzstelle. Die Feuerwehr war hier von 14.11 bis ca. 15.30 Uhr vor Ort.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige