weather-image
22°
×

In Rinteln und Strücken

Zwei Verkehrsunfälle: Verletzt und Sachschaden

RINTELN/STRÜCKEN. Zwei Verkehrsunfälle haben sich in Rinteln ereignet. Bei einem Unfall auf der Braasstraße ist eine Kalletalerin leicht verletzt worden. Beim zweiten Unfall in Strücken entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro:

veröffentlicht am 10.11.2019 um 13:43 Uhr

RINTELN/STRÜCKEN. Zwei Verkehrsunfälle haben sich in Rinteln ereignet. Am Freitag, 8. November gegen 13.30 Uhr, ereignete sich in der Braasstraße ein Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 45-jährige Kalletalerin fuhr mit ihren zwei Kindern in ihrem BMW auf der Braasstraße in Richtung der Einmündung zur Detmolder Straße und wollte dort nach rechts einbiegen. Sie musste verkehrsbedingt halten und abbremsen, der nachfolgende, 21-jährige Hessisch Oldendorfer fuhr mit seinem Audi A 3 auf. Hierbei wurde die Kalletalerin leicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 750 Euro an beiden Pkw.

Ebenfalls am Freitag, morgens um 8.20 Uhr, ereignete sich in Strücken auf der Saarbecker Straße in Höhe Einmündung Im Knick ein Verkehrsunfall mit Sachschaden von insgesamt rund 4000 Euro. Ein 51-jähriger Hessisch Oldendorfer befuhr mit einem Ford Ranger die L 433 von Hohenrode in Richtung Strücken und wollte nach links in die Straße Im Knick abbiegen. Da es sich hier um eine schmale Einmündung handelte, fuhr er zunächst etwas weiter rechts, um dann in einem Bogen nach links abzubiegen. Dieses erkannte eine ihm folgende 31-jährige Hessisch Oldendorferin mit ihrem Passat zu spät beziehungsweise nahm sie irrtümlich an, dass dieser rechtsseitig halten wolle – sie überholte trotz unklarer Verkehrslage. Vermutlich wurde vom 51-Jährigen auch nicht oder zu spät links geblinkt, so die Polizei. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Gegen beide Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige