weather-image
22°
Unfall mit hohem Sachschaden

Zwei Verletzte

MINDEN. Die kurze Unachtsamkeit eines 21-jährigen Autofahrers hat am Dienstagnachmittag zu einem Auffahrunfall mit hohem Sachschaden geführt. Hierbei zogen sich zwei Autofahrer leichte Verletzungen zu.

veröffentlicht am 04.10.2018 um 12:07 Uhr

Die Stoßstange des Bullis verkeilte sich beim Auffahren in das Heck des Passats. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

MINDEN. Die kurze Unachtsamkeit eines 21-jährigen Autofahrers hat am Dienstagnachmittag auf der Stiftsallee zu einem Auffahrunfall geführt. Hierbei zogen sich zwei Autofahrer leichte Verletzungen zu. Zwei der drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Gegen 16.50 Uhr fuhr ein Mercedesfahrer (32 Jahre) auf der Stiftsallee stadtauswärts. Kurz vor dem Hessenring musste er verkehrsbedingt anhalten. Der hinter ihm fahrende 21-jährige Passatfahrer hielt ebenfalls an. Auf diesen Wagen fuhr der folgende Bullifahrer (21) auf.

Durch die Aufprallenergie wurde der Passat noch auf den gerade wieder anfahrenden Mercedes geschoben. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 15 000 Euro taxiert. r




Weiterführende Artikel
    Kommentare