weather-image
×

Besondere Anerkennung verdient

Schützenverein „Freie Hand“ würdigt langjährige Mitglieder

veröffentlicht am 19.06.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:31 Uhr

19. Juni 2013 00:00 Uhr

Schützenverein „Freie Hand“ würdigt langjährige Mitglieder

Anzeige

Kleinenbremen. Der Schützenverein „Freie Hand“ Kleinenbremen hat den festlichen Rahmen seines Schützenfestes genutzt, um langjährige Vereinsmitglieder auszuzeichnen. „Langjährige Treue zum Verein verdient eine besondere Anerkennung und kann in der heutigen schnelllebigen Zeit nicht hoch genug gewertet werden“, betonte der Vorsitzende Friedhelm Tebbe bei der feierlichen Zeremonie.

Gewürdigt wurden die Verdienste von Thomas Diniessen (25 Jahre Mitgliedschaft), Heike Eikmeier, Willi Dehne, Thomas Tebbe und Fritz Berg jun. (jeweils 40 Jahre Mitgliedschaft) sowie Schützenbruder Manfred Steinert, der dem Verein „Freie Hand“ seit fünf Jahrzehnten die Treue hält. „Allen Geehrten gratulieren wir auf das Herzlichste mit einem dreimaligen Gut Schuss“, sagte Friedhelm Tebbe.

Das könnte Sie auch interessieren...

Im Anschluss zeigte der Spielmannszug Wülpke-Kleinenbremen Kostproben sein Können, eröffneten die Schützenfrauen die Cafeteria und startete Vorjahreskönigin Cornelia Reimann eine Kinderschminkaktion.

Tebbe erinnerte an die weiteren Termine dieses Jahres. Am Sonntag, 23. Juni, steht das Schützenfest in Kleinenbremen-Ost auf dem Programm, am Samstag, 24. August, das Kreiskönigsschießen auf dem Stand des Schützenvereins Todtenhausen. Überdies gebe es an jedem ersten Freitag im Monat ab 18 Uhr die Möglichkeit, den Verein auf unverbindliche Art und Weise kennenzulernen. „Das Schnupperangebot umfasst nicht nur schießsportliche Aktivitäten“, erläuterte Tebbe. Es könne auch Skat gespielt oder einfach geklönt werden.