weather-image
21°

Tanz im Mittelpunkt

Heimatverein Cammer will Mitgliederwerbung intensivieren

CAMMER. Insbesondere Schaumburger im Alter zwischen 25 und 40 Jahren möchte der Heimat- und Trachtenverein Cammer künftig in den Verein holen. Das klang bei der Jahresversammlung im Dorfgemeinschaftshaus an.

veröffentlicht am 17.03.2017 um 11:45 Uhr

Die jungen Tänzer des Cammeruner Heimat- und Trachtenvereins sind gern gesehene Gäste bei Erntefesten. Fotos: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

CAMMER. Der Heimat- und Trachtenverein Cammer will in diesem Jahr seine Mitgliederwerbung intensivieren. Wie während der im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus tagenden Hauptversammlung deutlich wurde, soll dabei vor allen Dingen die Altersgruppe der 25- bis 40-Jährigen in den Fokus genommen werden. „Das ist die Gruppe, in der wir nicht besonders gut aufgestellt sind“, erläuterte der seit 2002 amtierende Vorsitzende Karl-Friedrich Lampe.

Die aktuell 114 Köpfe zählende Gemeinschaft betrachtet vorwiegend frühere Mitglieder der Dorfjugend als potenzielle Beitrittskandidaten. Die Ehemaligen sollen in persönlichen Gesprächen zum Mittun animiert werden. „Ich möchte, dass es vor allem mit dem Tanzen weitergeht“, betonte Lampe.

Der Vorsitzende blickte auf ein Jahr mit zahlreichen Aktivitäten zurück. Die Maifeier, das Schießen der Vereine, mehrere Ernteumzüge, die Gottesdienste zum Erntedankfest und Volkstrauertag sowie der (wegen schlechter Witterungslage in der Friller Kirche gefeierte) Waldgottesdienst fanden besondere Erwähnung. Diese Veranstaltungen stehen auch im Terminkalender des laufenden Jahres.

Karl-Friedrich Lampe ist seit 2002 Vorsitzender des Vereins.

Hinzu kommt das Jubiläum der Cammeruner Jugendfeuerwehr, die am 1. April ihr 40-jähriges Bestehen feiert. Im Rahmen der Geburtstagsfeier sind die Heimat- und Trachtenfreunde als Ausrichter einer Station bei einem Orientierungsmarsch gefragt.

Bei den Vorstandswahlen votierte die Versammlung für eine Änderung auf der Position der Schriftführung. Hier folgte Anja Benkenstein auf Janelle Henke-Löh. In ihren Ämtern verblieben Karl-Friedrich Lampe (Vorsitzender), Ludwig Schäkel (stellvertretender Vorsitzender), Marie-Luise Hattendorf (Kassiererin), Klaus Borcherding (Übungsleiter aktive Tänzer), Cornelia Maria Borcherding und Michaela Gnielka (Übungsleiterinnen Kinder und Jugendliche) sowie Ulrike Hattendorf (Öffentlichkeitsarbeit).




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare