weather-image
×

TuSG Rolfshagen zu Gast in Mannheim

Herz für Heidelberg

Rolfshagen/Mannheim. „Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren.“ Unter diesem Motto nahm eine fünfköpfige Abordnung der Turn- und Sportgemeinschaft (TuSG) Rolfshagen am Internationalen Deutschen Turnfest in Mannheim teil.

veröffentlicht am 19.06.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:31 Uhr

19. Juni 2013 00:00 Uhr

Rolfshagen/Mannheim. „Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren.“ Unter diesem Motto nahm eine fünfköpfige Abordnung der Turn- und Sportgemeinschaft (TuSG) Rolfshagen am Internationalen Deutschen Turnfest in Mannheim teil.

Anzeige

Seit Februar trainierten die Mitglieder des Niedersächsischen Turnerbundes für diesen Beitrag zur Abschlussgala des achttägigen Festes. Zu dem Lied „Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren“ zogen 24 große Herzen, getragen von jeweils 17 Sportlern, in das Carl-Benz-Stadion von Mannheim ein.

27 000 Zuschauer konnten mit ansehen, wie die Turner ihre Choreografie aufführten, die Herzen in Bewegung brachten, sie „schlagen“ ließen und letztendlich jeweils vier zu einem großen Kleeblatt zusammen führten. Von der TuSG Rolfshagen nahmen Inge Brehmeier, Elisabeth Fischbeck, Renate Hahne und Beate Treff an der der Vorführung teil.

Das könnte Sie auch interessieren...

Die Besucher des Turnfestes erwarteten spektakuläre Shows sowie die einzigartige Atmosphäre der alle vier Jahre stattfindenden Veranstaltung. Es boten sich viele Gelegenheiten, um gemeinsam aktiv zu werden und zu feiern. Zahlreiche Wettkämpfe sowie die deutschen Mehrkampfmeisterschaften rundeten das umfangreiche Angebot ab. Auch einige Gruppen der Turnerjugend zeigten dem Publikum ihr erstaunliches Können.red