weather-image
23°
×

Bis zu 35 Nachwuchs-Tischtennisspieler / Elsbeth Büthe seit 20 Jahren an der Spitze

Jugendarbeit boomt beim TTC Borstel

Borstel/Kathrinhagen (la). Die Nachwuchsarbeit beim Tischtennisclub (TTC) Borstel boomt. Bis zu 35 Kinder und Jugendliche tummeln sich derzeit beim Training und somit haben die vier Trainer auch alle Hände voll zu tun. „So viele Kinder und Jugendliche hatten wir noch nie. Wir stoßen an die Grenzen der Kapazitäten und zwar in Sachen Training und Betreuung, aber auch was den Platz in der Sporthalle angeht“, sagte Jugendleiter Andreas Bebermeier während der Jahreshauptversammlung des TTC Grün-Weiß Borstel.

veröffentlicht am 25.02.2009 um 10:45 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 17:22 Uhr

Das Trainingsangebot sei erweitert worden. „Wir trainieren jetzt auch mit bestimmten Gruppen am Sonnabend“, so Bebermeier, der erfreut ist über den positiven Trend. „Die meisten Vereine kämpfen gegen Mitgliederschwund. Bei uns werden es immer mehr, vor allem Jugendliche“, stellte Bebermeier fest. Die Jungenmannschaft spielt erfolgreich in der Bezirksliga und drei Schüler-Teams bestreiten ihre Punktspiele auf Kreisebene. „Und sogar Mädchen kommen jetzt zum Training und möchten auch an Punktspielen teilnehmen. Ich hoffe, dass wir für die nächste Saison eine Mädchenmannschaft melden können“, so Bebermeier. Bei Ranglisten und Meisterschaften tragen sich immer wieder Nachwuchsspieler des TTC in die Siegerlisten ein. „Wir benötigen aber dringend weitere Trainer und Betreuer“, appellierte Bebermeier an die anwesenden Aktiven.

Ein „Nachteil“ des Jugendbooms sind steigende Kosten. Daher wurde eine Beitragserhöhung beschlossen. Erwachsene zahlen statt 30 Euro jetzt 35 Euro pro Jahr, der Beitrag für Jugendliche wurde von 15 auf 20 Euro angehoben und Familien müssen statt 40 Euro jetzt 45 Euro bezahlen. Der Beitrag für die passiven Mitglieder bleibt unverändert.

Aber nicht nur im Nachwuchsbereich wird Tischtennis gespielt. Fünf Damen- und vier Herrenmannschaften nehmen am Punktspielbetrieb teil. Von der Bezirksliga bis in die 2. Kreisklasse ist der TTC mit Mannschaften vertreten. Nachdem die Herren des ehemaligen TSV Kathrinhagen bereits in der vergangenen Saison zum TTC Borstel gewechselt haben, sind ihnen in der Saison 2008/2009 auch die Damen gefolgt. Mit Karl Farr hat der TTC einen „Ex-Kathrinhagener“ bekommen, der sich stark für den Verein und die Jugendarbeit des TTC einsetzt. Dafür dankte ihm Elsbeth Büthe besonders.

Die Weihnachtsfeier für alle Dorfbewohner musste im vergangenen Jahr wegen Umbauarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus in Borstel ausfallen, für dieses Jahr wird aber schon wieder kräftig geplant.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Manfred Hoffmann geehrt und Karsten Neermann erhielt eine Urkunde und die Vereinsnadel für 25-jährige Mitgliedschaft.

Seit 20 Jahren ist Elsbeth Büthe Vorsitzende und jetzt wurde sie von den 38 anwesenden Mitgliedern einstimmig für weitere zwei Jahre gewählt. Auch die weiteren Vorstandsmitglieder, Horst Methner (2. Vorsitzender), Holger Lampe (Kassierer), Wilfried Bredemeier (Schriftführer), Andreas Bebermeier (Jugendwart), Andreas Ebeling (stv. Jugendwart), Heinrich Watermann (Sportwart), Dieter Gbur und Dirk Blaue (Gerätewarte) und Kerstin Lange (Pressewartin) wurden einstimmig wiedergewählt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige