weather-image
×

Bisherige Stellvertreterin übernimmt Kassenführung beim Tierschutzverein Bückeburg-Rinteln

Kurt Wiegandt verabschiedet

BÜCKEBURG. Der Tierschutzverein Bückeburg-Rinteln und Umgebung hat eine neue Schatzmeisterin. Kurz vor der jüngsten Jahreshauptversammlung hatte der langjährige Amtsinhaber Kurt Wiegandt angekündigt, aus gesundheitlichen Gründen nicht noch einmal kandidieren zu können. Sehr zur Überraschung und Bestürzung der ersten Vorsitzenden Monika Hachmeister, die in den vergangenen Jahren in Kurt Wiegandt einen ganz besonders engagierten und zuverlässigen Mitstreiter an ihrer Seite wusste. „Du hast wirklich unendlich viel für diesen Verein geleistet, und es tut uns unglaublich weh, dass wir dich gehen lassen müssen“, erklärte sie bei der Verabschiedung im Rahmen der anstehenden Vorstandswahlen.

veröffentlicht am 14.06.2016 um 10:39 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:33 Uhr

Autor:

14 Jahre lang hat Kurt Wiegandt nicht nur in geradezu preußischem Pflichtbewusstsein die Kasse des Tierschutzvereins Bückeburg-Rinteln geführt, sondern überall mit Hand angelegt, wo es für die vielen notleidenden Vierbeiner erforderlich war. Bei den äußerst schwierigen Verhandlungen über die Erhöhung der Betriebskostenzuschüsse saßen grundsätzlich Monika Hachmeister und Kurt Wiegandt zusammen den Vertretern der fünf Vertragskommunen gegenüber. „Du bist jemand, auf den wir uns immer felsenfest verlassen konnten“, so Monika Hachmeister. „Und oft genug haben wir uns gegenseitig gestützt und wieder aufgeholfen, wenn die Situation mal wieder hoffnungslos erschien.“ In seine Fußstapfen tritt ab sofort Tanja Tiedtke: Die bisherige stellvertretende Schatzmeisterin wurde ebenso einstimmig zum Nachfolger von Kurt Wiegandt gewählt wie Almut Salzmann zur neuen Vize-Schatzmeisterin.




Anzeige
Anzeige