weather-image
21°

Jahresversammlung des F 507

Landesmeister beim Kaninchenzuchtverein

MÖLLENBECK. Hartwig Kuhlmann hat es bei der Landesschau in Nienburg mit 386,0 Punkten in der Wertung für die Rasse Blau-graue Wiener an die Spitze geschafft. Jessica Lösecke landete in der Kategorie Hasen rotbraun ganz oben.

veröffentlicht am 03.02.2017 um 12:01 Uhr

270_0900_31296_ri_Karnickel_JHV_F507_Moellenbeck2b_07011.jpg
Porträt_who_120316

Autor

Werner Hoppe Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

MÖLLENBECK. Die Jahresversammlung des Kaninchenzuchtvereins F 507 Möllenbeck enthielt nicht nur alle gängigen „Zutaten“, sie war sogar zusätzlich gewürzt durch frisch erworbene Landesmeister-Titel für gleich zwei Züchter.

Hartwig Kuhlmann hatte es bei der Landesschau in Nienburg mit 386,0 Punkten in der Wertung für die Rasse Blau-graue Wiener an die Spitze geschafft, während Jessica Lösecke in der Kategorie Hasen rotbraun mit ihren Punkten ganz oben landete. Schon im November bei der F 507-Jahresschau im Kloster Möllenbeck hatten sie Spitzentiere präsentiert. Die Beste Jungtiersammlung zeigte dabei Hartwig Kuhlmann mit Blaue Wiener. Jessica Lösecke setzte nicht nur mit dem Besten Zuchtpaar der Kategorie Kleinsilber graubraun eine Bestmarke. Mit Spitzenbewertungen für ihre Hasenkaninchen rotbraun sowie ihre Tiere der Rasse Kleinsilber graubraun gewann sie Platz 1 der Vereinsmeisterschaft 2016.

Der Kaninchenzuchtverein F 507 Möllenbeck ist mit 50 Jahren vergleichsweise im besten Alter. Die Jahresausstellung mit 137 eigenen Tieren in der Wertung war sehr gut bestückt, auch wenn es eine Ausstellung in der Blütezeit des Vereins Spitzenzeiten sogar auf 280 Tiere gebracht hat. Denn nur sehr wenige Vereine können heute noch größere Ausstellungen ohne Verstärkung von außen bestücken.

Rosemarie Spengler (v.li.) mit Edmund Lösecke, Jessica Lösecke und Hartwig Kuhlmann. Fotos: who

Im 51. Jahr seines Bestehens ist der Möllenbecker Verein mit insgesamt 46 Mitgliedern, unter ihnen zwölf aktive (erwachsene) Züchter und eine Jungzüchterin, weiterhin sehr gut aufgestellt – so gut, dass die nächste Jahresausstellung gesichert sein sollte.

Eine andere Hauptvoraussetzung dafür ist ein gut funktionierender Vorstand. F 507 hat einen, der zur Jahresversammlung in einigen Positionen verändert beziehungsweise verjüngt wurde. Neben der Vorsitzenden Rosemarie Spengler – sie stand dieses Jahr nicht zur Wahl an –, die in Personalunion das Amt der Ausstellungsleiterin versieht, übernahm Edmund Lösecke den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden. Als Zuchtbuchführer gehört Nils Lösecke zum neuen Vorstand.

Wünsche für die Zukunft haben die Möllenbecker Kaninchenzüchter natürlich auch. Vor 50 Jahren gründete sich die einstmals starke F 507-Jugendgruppe, die infolge des Erwachsenwerdens ihrer Mitglieder zurzeit auf Null zusammen geschrumpft ist. Gerne hätten die Züchter-Senioren auch mit jugendlichen „Goldjubilaren“ Jubiläum gefeiert, und ebenso gerne würden sie jetzt wieder ihr Fachwissen und ihre Erfahrung in Sachen Kaninchenzucht an jugendliche Neueinsteiger weitergeben.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare