weather-image
21°
×

Hauptgewinne gehen an Seniorenschützen / Mollenfrühstück für alle Teilnehmer

Liekweger Spieleabend ohne Rommérunde

Liekwegen (hv). Ohne die bekannten Romméspieler des vereins ist bei den Liekweger Schützen der diesjährige Spielabend über die Bühne gegangen. Veranstaltungsorganisator Kurt Milde, der mit seiner Gattin Karin für zahlreiche Preise gesorgt hatte, konnte bei der abschließenden Siegerehrung im Vereinsheim am Sportplatz einen Präsentkorb als Hauptgewinn bei den Doppelkopffreunden in Empfang nehmen.

veröffentlicht am 12.03.2008 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:22 Uhr

Volker Aldag konnte sich den ersten Platz in der Skat-Vereinsrunde erspielen und gewann so eine Küchenleuchte. Klaus Nebermann, der am Kniffeltisch der erfolgreichste Teilnehmer war, erspielte sich einen Hochdruckreiniger.

Karl-Heinz Witte hatte als Vereinschef der Liekweger Schützen den positiven und harmonischen Verlauf des Abends erfreut zur Kenntnis genommen und in einer Spielpause mit allen Teilnehmern das von seiner Gattin Inge aufgebaute Mollenfrühstück genossen.

Kurt Milde (l.) hat den Spieleabend der Liekweger Schützen organisiert, Volker Aldag (Mitte) und Klaus Nebermann haben kräftig abgesahnt.

Foto: hv




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige