weather-image
18°

Selbstverteidigungskurs bei Budo SV

Mit Zivilcourage gegen Gewalt

RINTELN. Claudia Schlüter und Gil Passarotto vom Kampfsportverein Budo SV Rinteln haben in einem Kurs junge Erwachsene an die Themen Gewaltprävention, Zivilcourage und Selbstverteidigung herangeführt.

veröffentlicht am 11.05.2017 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 14.05.2017 um 15:40 Uhr

Teilnehmerfoto aus dem Frauenkurs. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

RINTELN. Unter regem Interesse der Teilnehmerinnen haben Claudia Schlüter und Gil Passarotto vom Kampfsportverein Budo SV Rinteln in einem Kurs junge Erwachsene an Gewaltprävention, Zivilcourage und Selbstverteidigung herangeführt. „Es macht uns immer wieder Spaß, mit jungen Erwachsenen zu arbeiten, und wir sehen hierin eine sinnvolle Aufgabe, da es sich lohnt, unseren Erfahrungsschatz von über 25 Jahren weiterzugeben“, so Schlüter.

Von den Referenten Schlüter und Passarotto (beide 2. Dan Shaolin Kempo-Karate) lernten die jungen Frauen, was Gewalt und Zivilcourage bedeuten und wie man selber helfen kann. „Gewalt ist keine Lösung in einem Konflikt“, sagte Schlüter in ihrer Begrüßung. Sie zeigte den Teilnehmerinnen auf, das Zivilcourage ein mutiges Verhalten ist, mit dem jemand seinen Unmut über etwas ohne Rücksicht auf mögliche eigene Nachteile zum Ausdruck bringt.

Im Kurs ging es darum zu erlernen, wie man konfliktgeladene Alltagssituationen entschärft (deeskaliert), ohne sich selber in Gefahr zu bringen. Hierzu gehören ein sicheres und konsequentes Auftreten durch Körpersprache sowie im Ausdruck von Mimik und Gestik.

„Wir wollen nicht Ängste schüren, sondern Sicherheit vermitteln“, so Passarotto, der als Angreifer fungierte.

Der nächste Selbstverteidigungskurs findet am Samstag, 10. Juni, von 14 bis 18 Uhr in der Grundschule Süd statt. Die Seminarleitung übernimmt Jochen Siekmann (5. Dan). Anmeldungen telefonisch unter (05751) 96 39 90.red




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare