weather-image
18°

„Jump and run“

Neujahrsspringen mit Spaßfaktor

HOHENRODE.Ein Wettbewerb mit dem Namen „Jump and run“ trug maßgeblich dazu bei, dass das Neujahrsspringen des Reitvereins Hohenrode allen Beteiligten besonderes Vergnügen bereitete.

veröffentlicht am 20.01.2017 um 15:57 Uhr

270_0900_29599_ri_Neujahrsspringen0501.jpg

HOHENRODE. Das Neujahrsspringen des Reitvereins Hohenerode hat einen besondern Spaßfaktor gehabt. Ein Wettbewerb mit dem Namen „Jump and run“ trug maßgeblich dazu bei. Jedes Team wurde aus einem Läufer und einem Reiter gebildet. Der Parcours bestand aus unterschiedlichen Hindernissen, die in bestimmter Reihenfolge zu überwinden waren, möglichst ohne Fehler und möglichst schnell. Acht Paare gaben ihr Bestes und wurden von Reitlehrerin Merle Rößler, die sich diese tolle Aktion hatte einfallen lassen, platziert. Vorsitzende Susanne Schulze-Brandt gratulierte den Teilnehmern mit der ersten Schleife des Jahres und kleinen Preisen. Gewonnen haben Berit und Nina auf Luna.Foto: pr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare