weather-image
×

Zwölf Kinder nehmen Schläger in die Hand

Waldzwerge schnuppern Tennisluft

Rinteln. Fröhliches Kinderlachen ist am Vormittag auf dem Tennisplatz bei Rot-Weiß Rinteln an der Waldkaterallee zu hören gewesen, als der Waldkindergarten mit zwölf „Waldzwergen“ zu Besuch war. Der Vormittag begann für die Kinder mit einer kleinen „Trainingseinheit“, bei der die kindliche Bewegungslust schon im vorschulischen Bereich gefördert wurde.

veröffentlicht am 01.07.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:31 Uhr

01. Juli 2013 00:00 Uhr

Rinteln. Fröhliches Kinderlachen ist am Vormittag auf dem Tennisplatz bei Rot-Weiß Rinteln an der Waldkaterallee zu hören gewesen, als der Waldkindergarten mit zwölf „Waldzwergen“ zu Besuch war. Der Vormittag begann für die Kinder mit einer kleinen „Trainingseinheit“, bei der die kindliche Bewegungslust schon im vorschulischen Bereich gefördert wurde.

Anzeige

„Spaß und Spiel stehen bei dieser Aktion im Vordergrund. Durch einfache Ballübungen werden die Kleinen spielerisch an den Sport herangeführt“, sagte der Vereinstrainer Marcel Wolfram, der die Schnupperaktion durchführte.

Nach der Frühstückspause auf der Vereinsterrasse versammelten sich die Waldzwerge zu einer zweiten Runde auf dem Tennisplatz. Die weiteren Trainingsübungen bestanden aus Laufen, Springen, Werfen und Fangen. Dadurch soll die Wahrnehmung geschult werden, das Gleichgewicht und die Einschätzung der Flugbahn eines Balles.

Das könnte Sie auch interessieren...

Am Ende des Vormittags erhielten die Kinder eine Urkunde, die ihnen die Teilnahme an dem Schnuppervormittag bescheinigte.red