weather-image
18°

Plan B ist erfolgreich

Wanderer des Gesangvereins Polyhymnia trotzen Wetterunbilden

MÖLLENBECK. Kummer mit dem Wetter hatten die wanderlustigen Mitglieder des Gesangvereins Polyhymnia in diesem Jahr. Deswegen sollte die traditionelle Winterwanderung jedoch nicht ausfallen.

veröffentlicht am 24.02.2017 um 11:59 Uhr

Fröhlich wandern die Sänger durch den Möllenbecker Wald. Foto: pr

MÖLLENBECK. Die traditionelle Winterwanderung des Möllenbecker Gesangvereins Polyhymnia stand zunächst unter keinem guten Stern. Wie auch im vergangenen Jahr wollte das Wetter nicht ganz mitspielen. Nach einer ersten Terminverschiebung sollte es dann aber tatsächlich am Anfang Februar losgehen.

Am Vortag sollte die gewohnte Hütte am „Indianerplatz“ hinter Elfenborn bestückt werden, denn so eine Wanderung macht schließlich Hunger und Durst. Dieser Plan ging nicht auf, denn das Auto versank im Schlamm und ein Plan B musste her. Den hatten die Organisatoren selbstverständlich schon in der Tasche: die Jägerstube „Zum Rauschigen Keiler“ am Möllenbecker Forstweg, freundlicherweise vom Kieswerk Reese zur Verfügung gestellt.

So konnte es dann am Sonntagmorgen in der Möllenbecker Neustadt losgehen, zunächst mit einer Kerntruppe von 23 Personen sowie einem Hund. Es wurde bei bedecktem aber trockenem Wetter quer durch den Möllenbecker Wald gewandert. Gegen Mittag erreichte die Gruppe die Jägerstube, wo sich ein herrlicher Empfang bot. Unter der Leitung von Vorstandsmitglied Hartmut Greimeier war alles für ein gemütliches Beisammensein vorbereitet: Der Holzofen verbreitete behagliche Wärme, die Grütze kochte auf dem offenen Feuer. Es gab Kartoffelsalat und Würstchen, Blechkuchen, kalte und warme Getränke jeder Art. Kein Wunder also, dass die mittlerweile auf 35 Personen angewachsene Sängertruppe bis weit in den Nachmittag ausharrte und somit die Aufräumarbeiten auf den nächsten Tag verschoben werden mussten. Und gesungen wurde selbstverständlich auch, hauptsächlich über Ziegen.

Die nächste Feier des MGV steht schon in Kürze an: das Polykränzchen in Tevenhausen am 11. März. Chorproben finden immer dienstags ab 19.30 Uhr statt. Neuzugänge sind willkommen. Anmeldung und weitere Informationen hält Rainer Brückner unter (0 57 51) 4 38 53 bereit.red




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare