weather-image
16°
×

Früher wurden auch Schiffe repariert

100 Jahre Franz Kaminski Waggonbau: Mit einem Patent nach Hameln

Eine kleine Werkstatt in Linden um 1914, sechs Jahre vor der Eingemeindung nach Hannover. Es wird gehämmert, Schweißfunken sprühen, eine Stanzpresse arbeitet unablässig. Die Brüder Franz und Georg Kaminski stellen Beschlagteile für Fahrzeuge aller Art her. Doch einige Jahre später geht es nach Hameln, um dort ein Unternehmen aus der Taufe zu heben, dass noch heute existiert und floriert: die Franz Kaminski Waggonbau GmbH. Ein Rückblick auf die wechselvolle Geschichte dieses mittelständischen Unternehmens in zwei Teilen.

veröffentlicht am 10.10.2020 um 13:00 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige