weather-image
26°
×

Die letzten Kriegstage in der Gemeinde Emmerthal

Als eine Ju 52 bei Grohnde notlandete

Wie verliefen die letzten Kriegstage im Bereich der heutigen Gemeinde Emmerthal? Das lässt sich anhand von vier Ereignissen, teils dramatisch verlaufenden Geschehnissen veranschaulichen. Es sind Episoden, die streiflichtartig diese Zeit wieder lebendig werden lassen – als die letzten Kämpfe stattfanden, ein Flieger über Grohnde notlandete, in einem Großlazarett in Esperde Verletzte versorgt wurden oder in Voremberg gegen Feuersbrünste gekämpft wurde.

veröffentlicht am 18.04.2020 um 13:00 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige