weather-image
19°
×

Kaisertochter hofierte pompös im Palais Schaumburg – und starb verarmt in einem Gasthof

Der tiefe Fall der Viktoria

Prinzessin zu sein, ist nicht immer leicht – das haben im Laufe der Geschichte viele junge Mädchen aus herrschaftlichem Geblüt erfahren. Eines der ungewöhnlichsten Schicksale spielte vor gut 100 Jahren zwischen Berlin, Bonn und Bückeburg. Im Mittelpunkt: Prinzessin Viktoria, Ehefrau des Prinzen Adolf zu Schaumburg-Lippe, Schwester von Kaiser Wilhelm II., Enkelin der englischen Queen Victoria.

veröffentlicht am 06.07.2019 um 12:28 Uhr

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige