weather-image

Ende des 19. Jahrhunderts erlebt Bad Pyrmont eine Blütephase und im 20. Jahrhundert eine Zeit des Wandels

Die Kurstadt wird Gesundheitsstandort

Während Bad Pyrmont im 18. Jahrhundert gerade einmal 500 bis 1100 Besuchern pro Jahr zählte, folgte im 19. Jahrhundert ein drastischer Aufschwung. Der Kurbetrieb trug maßgeblich dazu bei, dass sich die Stadt so entwickelte, wie sie sich heute zeigt.

veröffentlicht am 04.01.2020 um 11:00 Uhr

Diese historische Postkarte zeigt den Bad Pyrmonter Bahnhof. Vom Anschluss an das Bahnnetz profitierte der Tourismus erheblich. Repro: Alfter

Autor:

Dr. Dieter Alfter



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige